Sammeln Sie Erinnerungen diesen Sommer

Nehmen Sie etwas mit von Ihren Ferien!

Die Möglichkeit, verschiedene Länder zu besuchen und deren Kultur kennenzulernen erweitert nicht nur den Horizont und eröffnet neue Sichtweisen, sondern ist auch ein idealer Zeitvertreib abseits gewöhnlicher Strandferien. Seien Sie spontan und entdecken Sie interessante Museen, Kunstausstellungen, Theateraufführungen und unbekannte Stadtviertel - Sie werden es nicht bereuen. Ob Bangkok, Bali, Los Angeles, Colombo, New York, Sie finden künstlerische Freiheit hinter jeder Ecke! Diese 6 Ziele haben mehr zu bieten als nur Party, Strand und Sonne! Machen Sie sich auf den Weg und tauchen Sie in die Kultur eines jeden Sommerziels an, um mehr über die Herkunft und Gegenwart des Landes zu erfahren.

A post shared by Tina Ruggieri (@teenith) on

Los Angeles

The Broad
Sollten Sie auf der Suche nach einer äusserst günstigen Gelegenheit sein, um ein Museum in Los Angeles zu besuchen, ist das “The Broad” Museum die perfekte Wahl, da der Eintritt hierfür kostenlos ist. Es lohnt sich jedoch aufgrund des grossen Besucherandrangs eine Reservierung für ein Zeitfenster im Internet vorab zu tätigen. Diese Vorverkaufstickets werden immer am ersten jeden Monats für den darauf folgenden Monat zur Verfügung gestellt. Das “The Broad” Museum in Los Angeles beheimatet mehr als 2.000 Kunstwerke Zeitgenössischer- und Nachkriegskunst.

  • Adresse: 221 S. Grand Avenue, Los Angeles, CA 90012

California African American Museum
Die stetige Sammlung des Californian African American Museums (CAAM) beinhaltet über 4000 Objekte, beginnend vom 19. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart. Als Besucher können Sie, bei kostenlosem Eintritt, eine Vielzahl an Kunstobjekten, wie etwa Fotografien, Gemälde, Skulpturen, Filme und Fotografien bis hin zu historischen Dokumenten bestaunen. Lassen Sie sich von den interessanten Objekten inspirieren und zum Nachdenken anregen.

  • Adresse: 600 State Drive, Exposition Park, Los Angeles, CA 90037

FIDM Museum and Galleries
Los Angeles ist ein Mekka für Film-Enthusiasten, sollten Sie sich ebenso für Filme, Filmgeschichte und Kostüme begeistern, dann statten Sie doch dem FIDM Museum einen Besuch ab. Gezeigt werden, in nahezu monatlich wechselnden Ausstellungen, Exponate von Kostümen, die in Oscar-preisgekrönten Filmen verwendet wurden bis hin zu Modekollektionen berühmter Designer. Auf dem Areal finden Sie auch Geschäfte, wo Sie interessante und einzigartige Gegenstände und Schmuckstücke erwerben können, ideal als Souvenir oder als Geschenk für Familie und Freunde zu Hause.

  • Adresse: 919 South Grand Avenue, Suite 250

nach oben

Bangkok

Eine Show im Siam Niramit Theater
Sie möchten Schauspiel auf thailändische Art erleben? Dann sollten Sie sich die berühmte Siam Nirami Show ansehen, bei der Sie mehr über die historischen Hintergrund von Thailand erfahren. Es ist eine 80-minütige, unvergessliche Demonstration von Thailands reichen Traditionen wie dem Gesetz des Karmas und des mystischen Waldes von Himapaan, das Sie von Anfang bis Ende in Erstaunen setzen wird.

Erleben Sie das SHOW DC
Das SHOW DC ist viel mehr als ein Einkaufszentrum. Es ist ein Unterhaltungszentrum und Touristenpunkt, in dem Besucher Bangkoks jeden erdenklichen Komfort erleben können und jegliche Hilfe und Unterstützung finden, die Sie benötigen. Sie finden hier Märkte, Boutiquen, Zonen mit unzähligen Restaurants, Konzerthallen, Spas und spezielle Bereiche, in denen sich Reisende entspannen, Ausflüge buchen, Touren planen und alles erleben können, was Bangkok zu bieten hat.

Tempelparadies
Ein Must für Touristen, die in Bangkok Kultur erleben wollen, ist das Besuchen von Tempeln. Einige von Bangkoks atemberaubendsten antiken Tempeln werden Sie sprichwörtlich in Ehrfurcht versetzen, selbst wenn Sie denken, dass Sie schon einige thailändische Tempel gesehen haben.
• Wat Traimit hat die grösste massive Goldstatue der Welt, einen 3 Meter hohen Buddha, der diesen Tempel zu einem Muss bei jedem Besuch in Bangkok macht.
• Wat Pho ist der älteste und grösste Tempel in Bangkok und einer der berühmtesten Tempel in ganz Thailand.
• Wat Saket oder Tempel des Goldenen Berges liegt auf einem künstlichen Hügel in Phu Khao Thong, von dem aus die grosse Stadt Bangkok fast ruhig wirkt. Im Inneren finden Sie eine Reihe von buddhistischen Gemälden. Auf dem historischen Gelände gibt es auch eine Kapelle und eine Bibliothek.

nach oben

New York

NY Museum of Modern Art
Das NY Museum of Modern Art gilt als eines der wichtigsten und einflussreichsten Museen der Welt und ist der perfekte Ort, um einen Einblick in die Welt der modernen und zeitgenössischen Kunst zu erhalten. MoMA NYC bringt die moderne Kunst ins Rampenlicht und ermöglicht es Ihnen, Werke von den besten Künstlern der Welt zu entdecken, darunter Pablo Picasso, Frida Kahlo, Andy Warhol und viele mehr.

  • Adresse: Mo11 W. 53. St. Manhattan, NY 10019, Midtown West

Film Festival
Bringen Sie eine Decke mit und setzen Sie sich auf das Gras, um vor dem Beginn jedes Films gutes Essen, Freunde und einen klassischen Warner Brothers Cartoon zu genießen. Das jährliche Bryant Park Summer Film Festival in New York City ist eine Outdoor-Reihe von Filmvorführungen mit einer Reihe von Bestsellern, preisgekrönten Werken und berühmten Kultfilmen. Die Veranstaltung findet während des Sommers statt und beinhaltet kritische Dramen, lachweckende Komödien und Schwarz-Weiß-Klassiker.

Brooklyn Bridge
Ein Spaziergang zur Brooklyn Bridge ist definitiv einer der besten Wege, um die Skyline von Manhattan zu sehen. Es ist eines der edelsten und bekanntesten Wahrzeichen von New York. Die Brücke erstreckt sich über den East River und verbindet Manhattan und Brooklyn. Ein Spaziergang über die Promenade, ein Boulevard über der Fahrbahn, den sich Fußgänger, Skater und Radfahrer teilen. Der beste Moment für einen Besuch ist abends und am Wochenende, wenn das Wetter schön ist, und der schmale Pfad von Menschen wimmelt; es ist ein unvergessliches Schauspiel!

nach oben

Bali

Traditionelle Tänze
Tanzaufführungen zu besuchen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, Indonesiens Kultur buchstäblich hautnah zu erleben. Tänze haben eine besondere Bedeutung in Bali, etwa besitzt ein jedes Dorf, welches um seinen guten Ruf bemüht ist, eine Tanzgruppe bestehend aus Männern und Frauen. In dem religiösen Land gibt es etwa 200 verschiedene Tänze, diese werden in drei Kategorien unterteilt: Kulttänze, Zeremonialtänze und Schautänze. Um jedoch nicht nur touristische Tanzaufführungen wie beispielsweise den Kecak-, oder Kebyar-Tanz zu sehen, fragen Sie bei Touristeninformationen in Bali bezüglich traditioneller Aufführungen an.

Wasserpalast
Als eine wunderbare Gelegenheit für einen kulturellen Exkurs im Osten Balis, genauer in Amlapura, bietet sich der Wasserpalast von Karangasem an. Neben vier Palästen, sogenannten Puris, gehört auch der älteste Wasserpalast von Karangasem, etwa zwei Kilometer von Amlapura entfernt, zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in dieser Region. Badesachen sollten mitgebracht werden, da sich die dort befindlichen Quellen für eine kleine Abkühlung eignen und auch für das leibliche Wohl wird mit guten Restaurants in der Umgebung gesorgt.

Elefantenhöhle
Die Gelegenheit Goa Gajah, die Elefantenhöhle oder auch Tempel der Elefanten genannt, zu besuchen sollten Sie während Ihrer Reise durch Bali nicht verpassen. Allen voran der kunstvolle und auch etwas furchterregende Höhleneingang versetzt viele Besucher in Staunen. Nur wenige Kilometer östlich von Ubud befindet sich Goa Gajah im Zentrum von Bali und ist daher ideal zu erreichen. Der Besuch eignet sich auch als eine hervorragende Möglichkeit diesen mit anderen Sehenswürdigkeiten, wie etwa dem Archäologischem Museum Purbakala Gedung Arca und dem Felsenrelief Yeh Pulu zu verbinden.

nach oben

Colombo

Stadtführung
Colombo Walks ist eine Stadtführung mit dem im Herzen Colombo’s aufgewachsenen Harold Sandrasagara. Während dem 2,5 - 3 stündigen Stadtrundgang erfahren Sie viel über die Geschichte und Architektur von Colombo. Harold zeigt Ihnen Plätze fernab von den Touristenströmen, die nur Einheimische kennen.

Basarviertel
Das Basarviertel Pettah ist nördlich des Bahnhofs Colombo Fort gelegen und grenzt an das Hafenviertel. Es wimmelt hier von Menschen und Verkaufsständen, die beinahe für jeden Geschmack etwas zu bieten haben. Neben den Verkaufsständen und kleinen Ladengeschäften können Sie in Pettah auch die Kulis sehen, die die völlig überladenen Wagen ziehen. Die Läden sind je nach Art der Waren in Gruppen aufgeteilt, sodass man z.B. Obst und Gemüse in einem Strassenzug findet oder in der Sea Street ganz viele Juweliergeschäfte. Das Basarviertel beherbergt auch die Jami Ul-Alfar Moschee, welche dank ihrer auffälligen Fassade auch als Rote Moschee bezeichnet wird. Die Moschee wurde im Jahr 1909 erbaut und ist eine der meistbesuchten Moscheen von Colombo.

Niederländisches Kolonialmuseum
Genau in der Mitte von Pettah befindet sich das niederländische Kolonialmuseum. Wer dem hektischen Treiben des Basarviertels entfliehen möchte, findet hier eine wahre Oase der Ruhe.
Das Gebäude, welches das Museum beherbergt, ist während der niederländischen Besatzung zwischen 1656 - 1796 errichtet worden. Das Museum selbst wurde im Jahr 1982 eröffnet und zeigt die Geschichte der niederländischen Kolonialherrschaft in Sri Lanka. Man findet hier koloniale Möbelstücke, Keramik, Waffen und Münzen.

  • Adresse: 95 Prince Street, Colombo, Sri Lanka

nach oben

Superschnell ein gutes Angebot!

Immer ein
gutes Angebot

Einfache und
schnelle Buchung

Alle Fluglinien,
alle Ziele

Deutsch sprechender
Kundenservice